Seiten

Dienstag, 8. Januar 2013

erstes strickobjekt... großer weihnachtsschreck....

eigentlich wollte ich das stricken in diesem leben nicht auch noch anfangen, aber als ich die ca 5cm großen löcher in den wollhausschuhen meines freundes sah, war endlich mal eine idee für ein sinnvolles weihnachtsgeschenk vorhanden...

dank youtube, einer freundin mit whatsapptipps und wirklich schicker wolle ging das ganze auch viel einfacher als jemals erhofft... ich hatte noch nie vorher eine stricknadel in der hand!

bevor die schuhe aber ihre heutige größe erhielten ( gr. 44) , kamen sie aus der waschmaschine in gr. 39???!!!
ich war, wie wahrscheinlich zu denken, den tränen nahe nur noch 3 tage bis weihnachten... meine tochter und ich haben wie bekloppte an den filzpantoffeln gerissen, uns drangehängt und sie wuchsen stückchen für stückchen...ganz gereicht bis heiligabend haben sie aber nicht. so mussten über die feiertage nochmal stärkere hände ran und zum schluss die schere um die öffnung zu vergrößern aber nu alles gut.

warum die zu klein geworden sind verstehe ich bis heute nicht... habe alles nach anleitung gemacht...natürlich :)
neue wolle für ein paar für mich hab ich grade gekauft mal schauen welche größe diesmal rauskommt...

so bestaunt :D
toll dass das verfilzen dem blutigen anfänger kleine fehler sofort verzeit und nicht zu sehen sind!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen